ERGO 50,
OS46FX-H mit Resorohr

Um aus dem OS46FX-H Motor im Ergo-50 noch ein paar Leistungsreserven herauszuholen habe ich den normalen Topfschalldämpfer gegen ein Hatori Resorohr ausgetauscht.

Hatori hat speziell für den OS46 ein Resorohr Nr.444 mit Krümmer Nr. 512 im Programm. Beiliegend ist auch ein Teflonschlauch und die Klemmverbinder. Damit kommt man auf eine Anstimmlänge von 29 cm.
ergo50_reso1.jpg (23389 Byte) Der Ergo hat ein Hauptzahnrad mit 88 Zähnen und eine Kupplung mit 9 Zähnen. Daraus ergibt sich eine Übersetzung von 1:9,778.

Der OS46FX-H Motor darf mit einer maximalen Drehzahl von 17000 U/min betrieben werden.

ergo50_reso2.jpg (26649 Byte) Laut meinen Schätzungen wäre dazu eine Abstimmlänge von 33 cm notwendig. Natürlich will man den Motor nicht am oberen Maximum laufen lassen. Ich wähle daher eine Kopfdrehzahl von 1600 U/min was einer Motordrehzahl von 15644 U/min entspricht. Die benötigte Schätz-Abstimmlänge wäre dann bereits 38 cm. Weit entfernt von den einstellbaren 29 cm. Das ganze ist mir im Moment noch ein Rätsel. Warum gibt Hatori so etwas vor ?
ergo50_reso3.jpg (20122 Byte) Wenn ich den Motor selber entscheiden lassen will wo er am liebsten drehen will (durch vorsichtiges Abstimmen der Gaskurve merkt man wo er "einrasten" will), dann geht die Kopfdrehzahl auf 1950 U/min, was einer Motordrehzahl von ca. 19000 U/min entspricht. Sollte das Resorohr also wirklich zu kurz sein ? Irgendwas muss sich Hatori doch bei den Angaben gedacht haben ?

Diese Sache ist wichtig, zumal der Motor unzuverlässig läuft. Ich muss mir mal einen langen Teflonschlauch besorgen und andere Abstimmlängen testen.