Drehzahlregler für den X-TREME PE03333A.gif (1764 Byte)

Nachdem ich bei den E-Hubis so gute Erfahrungen mit Drehzahlreglern gemacht hatte, wollte ich diesen kleinen Luxus auch beim Verbrennerheli nicht missen. Nachdem mir aber einige Piloten von einem Drehzahlreglern abgeraten hatte, war klar, dass nur ein qualitativ sehr gutes Gerät zum Einsatz kommen darf. Die Entscheidung fiel daher zugunsten des Futaba Governor.

x_dreh.jpg (75321 Byte) Dieses Bild zeigt den Einbau des Drehzahlreglers direkt neben dem Empfänger. Alles ist großzügig in Schaumstoff eingepackt.
x_sens.jpg (76205 Byte) Der magnetische Sensor ist direkt unter der Kupplungsglocke befestigt, welche zum Glück bereit die notwendigen Bohrungen für die Magnete hatte.

Auf der MC-24 programmierte ich den 3-fach Schalter mit AUS/1500/1700. In der AUS Stellung wurde der Motor angelassen und der Rotor auf Drehzahl gebracht. Dann schaltete ich auf 1500. Sofort stellte sich eine Drehzahl von genau 1500 U/min ein, was mit einem optischen Drehzahlmesser geprüft wurde. Auch die 1700 U/min Stellung funktionierte. Während des Fluges blieb die Drehzahl in jeder Situation konstant. Sogar die 1700 U/min drehte der Motor sauber durch.

Es ist schon sehr hilfreich, wenn man sich nicht mehr um die mühsame Einstellung der Gaskurve kümmern muss. Eine 3D Gaskurve (V-Kurve) funktioniert nämlich nicht bei einem steilen Sinkflug in Normalfluglage. Hier dreht der Motor sofort hoch. Mit dem Drehzahlregler gibt es solche Effekte nicht mehr.